Weng Chun Kung Fu

Weng Chun ist ein Kung Fu Stil direkt aus dem südlichen Shaolin Tempel.

In Tradition der Shaolin Kampfmönche trainieren wir die effektive Mischung aus Kampfkunst und Philosophie.

Der Übende lernt, sich verschiedene Kampfprinzipien und Strategien zu Nutze zu machen um die Möglichkeiten des Gegners und schließlich den Gegner selbst zu kontrollieren.

Geübt wird das Sichere „Überbrücken“ der fünf Kampfdistanzen (Waffen, Treten und Schlagen (auch „Kiusao“ genannt), Greifen und Schlagen (auch „Chisao“ genannt), Ringkampf, Bodenkampf), und der Umgang mit Angriffen aus den jeweiligen Distanzen.

Gearbeitet wird hierbei immer mit der Energie, die das Gegenüber in die Situation mitbringt und nicht dagegen. Dies lässt das Kung Fu für Außenstehende sehr „mühelos“ erscheinen während es für den Gegner sehr zwingend und ungemütlich ist!

Weng Chun ist durch die intelligenten Kampfstrategien und der Vielfalt in den Kampfdistanzen sehr Effektiv in der Selbstverteidigung aber auch im Vollkontakt Wettkampf.

Kung Fu wird in Shaolin-Tradition miteinander anstatt gegeneinander trainiert, was das Verletzungsrisiko einerseits auf ein Minimum reduziert, andererseits eine gute Stimmung während des Trainings erhält. Durch das fließende Üben miteinander kann Kung Fu somit von jedem erlernt werden!

Über unseren Trainer Iannis findest Du Informationen hier.

Aktuelle Kurse zu Weng Chun Kung Fu findest Du in unserem Wochenkursplan.